Dürboslar

 

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

St. Ursula in Dürboslar, ein einschiffiger, neugotischer Backsteinbau als Kreuzkirche. Baubeginn 1904, geweiht 1907. Im Krieg nur leicht beschädigt.

.

 

 

 

 

 

Im Ursprung zierte das Gewölbe zahlreiche Deckenbemalungen

 

 

 

Die nachträglich erbaute Empore mit der Orgel

 

 

 

Der Dachstuhl, links erkennt man die Oberseite der Gewölbedecke

 

 

 

 

Wie in der Niedermerzer Kirche befindet sich auch hier in der Kirche das alte Uhrwerk der Turmuhr

 

 

 

 

Inschrift eines Alliierten Soldaten vom 06. Februar 1945 im Rahmen des alten Uhrwerk.

.

 

 

 

Das Geläut

.