Alte Zeitungsanzeigen aus Aldenhoven

 

 

 

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

Die folgend hier aufgeführten Zeitungsanzeigen sind alle von 1902/1903.

 

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Häuserverkauf zu Aldenhoven.

Montag den 6 Februar morgens punkt 9 Uhr, in der Wirtschaft von Jakob Theißen läßt Frau Witwe Werner Quast hier ihre 3 an der Hauptstraße neben einander liegenden hausgrundstücke als :

1) Wohnhaus mit Pferdestall und Schuppen, 235 Ar,

2) Wohnhaus, 0,61 Ar,

3) neben Wohnhaus mit Stall, 0,72 Ar,

4) den Garten zwischen Pattern, 4,42 Ar,

öffentlich auf kredit und Bürgschaft versteigern.

Aldenhoven. Herzberg, Notar

 

 

 

 

                    Danksagung.

Für die uns zu Weihnachten gemachten hochherzigen Geschenke sagen wir hiermit unserem allverehrten Prinzipal Herrn Bernhard Beyß unseren innigsten Dank.

Aldenhoven, den 2. Januar 1902.

Die Arbeiter Aldenhovener Obstgelee und Rübenkraut Fabrik.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

       Verpachtung zu Aldenhoven.

Am Dienstag den 24 März, Nachmittags 3 Uhr, soll beim Wirte Herrn Franz Beyß der Pachtvertragüber die nach der Ernte pachtlos werdende Grundstücke

 

1. des Herrn Johann Heinrich Bauchmüller zu Merken,

 

2. des Herrn Peter Former zu Linn

 

vollzogen werden.

 

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Empfang der Neuheiten für Frühjahr und Sommer in Burkins, Kleiderstoffen, Kopftüchern und sämtlichen Weißwaren zeige ergeben an. Für Kommunionzwecke empfehle einfach Schwarz, Schwarz gemusterte und farbige Kaschmire, sowie schwarze Tuche und Kammgarne.

Streng ehrliche Bedienung bei billigsten Preisen.

 

 

 

 

 

 

 

Naturell gebrannten Kaffee, hervorragend durch Geschmack und Aroma, empfehle ich stets frischer Röstung das Pfund zu M(ark) 0,90, 1,00, 1,10, 1,20, 1,30, 1,40.

Feinstes Rüböl, Liter zu 56 Pfennig. Theodor Goerres, Aldenhoven

 

 

 

 

 

Eine Partie fert. Buxkin Knaben & Herrenhosen verkaufe 10% unter Einkaufspreis.

 

 

 

 

 

Aldenhoven

Beehre mich den Empfang der neuesten Muster in Tapeten, Borden etc. ergebenst anzuzeigen. Gleichzeitig bringe ich mein Lager in Porzellan und Steingut in Erinnerung.

Joseph Müller-Strang

 

 

 

 

 

Erfahrener Schuhmachergeselle für dauernde Arbeit gesucht bei Jakob Berg, Schuhmachermeister, Aldenhoven

 

 

Geschäfts Eröffnung

Meinen geehrten Kunden und Gönnern von Aldenhoven und Umgebung zur gefälligen Nachricht, daß ich in meinem Laufe zu Aldenhoven in der Nähe des Rathauses eine Schuhwaren Handlung eröffnet habe,

Reichhaltige Auswahl in Herren, Damen, Kommunion und Kinderschuhen und Pantoffeln von den einfachsten bis zu den feineren Genres. Sehr gute handgearbeite Schuhe für Arbeiter. Alles zu den billigsten Preisen.

Beste Lederappretur, Creme und Lack zur Auffrischung von schwarzen und farbigen Schuhen stets vorrätig.Es wird mein Bestreben sein, durch gute und reelle Ware bei vorzüglicher Bedienung mir eine feste Kundschaft zu sichern.

Johann Engländer, Schuhmachermeister.

 

 

 

 

 

Ein ordentl. Schneidergeselle für nach Köln gesucht. Auskunft bei Johann Engländer, Aldenhoven

 

 

 

 

 

Mein Geschäft ist Samstag den 18. April hoher Feiertage halber bis 6 Uhr Abends geöffnet. 

Hochachtungsvoll !

Bernh. Landau, Metzger, Aldenhoven

 

 

 

 

 

Junge Schweine zu haben bei Pet. Frings, Aldenhoven

 

 

 

 

 

Ein Kuhjunge für sofort gesucht. Daselbst noch 2 gute Ackerpferde zu verkaufen. 

Peter Esser, Aldenhoven

 

 

 

 

 

 

Kartoffeln, am Dienstag den 17.c. eintreffend, Station Aldenhoven.

Ein Doppelwaggon gelbe Magnumbonum wird zentnerweise zu Tagespreis abgegeben. Ferner eintreffend am 5. März ein Doppelwaggon Pflanz Kartoffeln und ein Doppelwaggon Speise Kartoffeln.

Muster nebst Proben stehen zu Diensten.

Pet. Wings jr., Aldenhoven

 

 

 

 

 

Pflanzkartoffeln.

Offeriere: Beste Magnum-Bonum, rote, Rauschalen (Willingener) sowie Paul`sens Juli-Nieren, in gesunder, handgelesener Ware zu Tagespreisen bei baldgef. Aufträgen.

Empfehle fortwährend magnum-bonum-Speisekartoffeln billig und in bekannter Güte.

Friedr. Peters, Aldenhoven.

 

 

 

 

 

 

Am Bahnhof Aldenhoven triff am Donnerstag einWaggon 1a magnum bonum Speisekartoffeln ein, sowie beste Paulsen`s Juli Nieren in frostfreier, gesunder Ware, und offeriere selbige zu Tagespreisen.

Aufträge nimmt von heute ab entgegen Aldenhoven. Fried. Peters.

 

 

 

Jülicher Männer Quartett Verein.

Der Krieger Verein Aldenhoven feiert den Geburtstag seiner Majestät am Donnerstag den 1 Februar von abends 8 Uhr ab im Saale des Herrn Esser.

 

 

 

 

 

Lehrling mit guter Handschrift sucht

Gemeindekasse Aldenhoven

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schweine Verkauf zu Aldenhoven.

Dienstag den 24. Februar cr., morgens 10 Uhr, läßt Herr Hubert Hessels, Handelsmann zu Kirchhoven, in der Wirtschaft des Herrn Wilh. Firmenich eine Partie tragende Mutterschweine, beste holsteiner Rasse, auf Kredit gegen bekannte Bürgschaft verkaufen. Aldenhoven. Lamb. Minkenberg

 

 

 

 

Die Fahrrad und Eisenhandlung Joh. Emunds, Aldenhoven, empfiehlt große Auswahl in Fahrrädern: Opel, Brennabor, Naumann, Elite, Panzer; Mäntel und Schläuche unter Garantie sowie alle Ersatzteile. Ferner lackierte, emailtierte und Majolita Kochherde, bestes Fabrikat, unter Garantie.

 

 

Deckanzeige.

Brauner Hengst "Viktor", eingetr. sub Nr. 277 des Rhein. Pferdestammbuches, steht zur Nachzucht bereit. Deckgekd 13,50 Mark. 

Burg Dürboslar b. Aldenhoven  Rey.

 

 

 

 

 

Beschluß. 

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des in Aldenhoven am 8. März 1900 verstorbenen geschäftslosen Heinrich Joseph Dürbaum wird wegen ungenügender Kunkursmasse eingestellt. 

Aldenhoven, den 18. Dezbr. 1902.

Königliches Amtsgericht.

 

 

"Aldenhoven, 13 Februar. Ein Gaunerpaar, Mann und Frau, beraupten am Mittwoch Nachmittag, also am hellen Tage, den Opferstock unserer Pfarrkirche. Das Diebespaar brachte dabei einen recht originellen Trick zur Anwendung. Während der Mann sich an dem Opferstock zu schaffen machte, hielt die Frau an der Tür Wache und warnte Ihren Mann durch anziehen einer Schnur, die an den Bein des Mannes befestigt war. Eine Besucherin der Kirche fand das Benehmen der beiden verdächtig und veranlasste die Benachrichtigung des hiesigen Gendarmen. Zwar hatten die Gauner inzwischen das Weite gesucht, aber es gelang doch, sie bei der sofort aufgenommenen Verfolgung in Dürboslar festzunehmen. Auf dem Bürgermeisteramte (Altes Rathaus) gab der mit Leimruten wohl ausgerüstete Dieb an, Orgelbauer zu sein. Er wie seine Frau wurden gestern nach Aachen in Untersuchung abgeführt.

 

 

 

.

 

 

.

 

 

.

 

 

.

 

 

.

 

 

.

 

 

.

 

 

.

 

 

.

 

 

.

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

.